Ein Tuch (fast) wie eine Wassermelone!

 

Wassermelone-tgv-tuch

Als ich dieses Knäuel mit dem Namen “Wassermelone” in einem Online-Shop sah, konnte ich nicht widerstehen. Einmal mehr habe ich ein Tuch nach dem TGV-Muster (hier der Link zur Kaufanleitung – nicht von mir – auf Ravelry) daraus gemacht.  Erst kurz nach der Bestellung ist mir aufgefallen, dass der Verlauf eigentlich farblich nicht ganz korrekt ist: Bei echten Wassermelonen befindet sich ja das fast Weiße zwischen dem Fruchtfleisch und der Schale.

Ein Tuch (fast) wie eine Wassermelone! weiterlesen

Wunderbar weicher Schal “Kleiner Glücksdrache”

Kaufanleitung

Schal auf Bügel

Dieser kleine, feine Halsschmeichler eignet sich sogar zum Business-Outfit und fällt, so schlicht er ist, durch das raffinierte Zickzack-Muster aus linken und rechten Maschen sowie Umschlägen auf. Es ist überraschend einfach zu stricken. Als ich den schmalen Schal fertig vor mir sah, fand ich, dass er mit seinem Zickzack-Lochmuster an die Schuppen eines Drachen erinnert. Daher der Name.

Der kleine Glücksdrache ist wunderbar weich und leicht. Er ist aus Kamelseide gestrickt (1 Strang mit der Lauflänge: 400 m/100 g). Du kannst aber natürlich auch ein anderes Lacegarn verwenden.

Die Anleitung könnt ihr kaufen. Sie ist zum Preis von 2,80 Euro bei Ravelry erhältlich und kann über diesen Link erworben und mit PayPal bezahlt werden. Wunderbar weicher Schal “Kleiner Glücksdrache” weiterlesen

Schnell gestrickte Baby-Schühchen mit Rollrand, Bumerangferse und Sternspitze

Baby-Schühchen

Diese Baby-Schühchen, die (ebenso wie diese hier) eine liebe Kollegin erhalten soll, sind am Fuß ebenfalls ganz klassisch wie Socken mit Bumerangferse gestrickt. Sie beginnen mit einem Rollrand, der sich ganz einfach aus den rechts gestrickten Anfangsreihen ergibt. Das gerippte Zwischenstück mit Lochreihe zum Bändchen-Einziehen sorgt für Halt am Füßchen. Schnell gestrickte Baby-Schühchen mit Rollrand, Bumerangferse und Sternspitze weiterlesen

Bunter Schal “TGV” aus Sockenwolle-Resten

 

Schal TGV drapiertDas Muster “TGV” von Susan Ashcroft (hier geht es zur Kaufanleitung auf Ravelry) hatte es mir sofort angetan, als ich es das erste Mal gesehen habe. Sogleich wusste ich, dass dies die Lösung für die Verarbeitung der vielen, vielen kleinen Sockenwolle-Reste war, die sich in mehr als zwei Jahren hier angesammelt haben. Insgesamt sind es aber nicht mehr als 160 Gramm.

Bunter Schal “TGV” aus Sockenwolle-Resten weiterlesen

Baby-Schühchen (Booties) im klassischen Socken-Stil – kostenlose Anleitung

Baby-Schuehchen

Diese Baby-Schühchen, die eine liebe Kollegin erhalten soll, habe ich ganz klassisch wie Socken gestrickt, nur eben viel, viel kleiner. Außerdem habe ich eine Lochreihe einzogen, weil Baby-Schuhe einfach ohne Bindeband immer vom Füßchen rutschen.

Für je ein Paar habe ich gerade mal ein halbes Knäuel DROPS Baby-Merino (50 g = 175 m) in grau bzw. in seegrün hell gebraucht. Gestrickt habe ich die Socken mit einem Nadelspiel KnitPro*, 2,5 mm.

Die Bändchen sind aus Resten gehäkelt (rot = DROPS Air, natur = DROPS Nepal). Baby-Schühchen (Booties) im klassischen Socken-Stil – kostenlose Anleitung weiterlesen

Quer gestrickter Poncho mit Lace-Kante aus Farbverlaufsgarn – kostenlose Anleitung

Poncho von vorne

Dieser Poncho besteht einfach aus einem gefalteten Rechteck mit den Maßen ca. 150 cm x 54 cm. Er wird, beginnend mit dem Lochmuster, quer gestrickt und anschließend an der oberen Längsseite zu ca. 2/3 zusammengenäht. Diese Naht liegt dann auf der Rückseite. Ich habe ihn einfach “Himmelblau” getauft. Quer gestrickter Poncho mit Lace-Kante aus Farbverlaufsgarn – kostenlose Anleitung weiterlesen