Schal

Kleiner Herren-Schal aus flauschigem Chenille-Garn

Gratis-Anleitung

Schal um den Hals gelegtLeute, ihr glaubt es nicht! Ich habe direkt bei mir um die Ecke einen Woll-Lagerverkauf entdeckt. Okay, Feria-Garne werden vorwiegend für Discounter herstellt, sind also keine Edelwolle. Aber für bestimmte Zwecke sind die Garne sehr gut geeignet, und die Qualität macht durchgehend einen guten Eindruck. Beim ersten Mal war der Mann mit, und er hat gleich etwas entdeckt: Er wünschte sich nämlich für den Winter einen kleinen kuscheligen Schal, und das Garn mit Namen „Chenille“ – ein Probestück hing am Regal – hatte es ihm sofort angetan. 

Das Garn ist aus 100 Prozent Polyester und nach Ökotex-Standard 100 zertifiziert. Die Lauflänge beträgt ca. 70 m/50 g. Bei freundlichen 1,50 Euro pro Knäuel konnte man das risikolos mal ausprobieren.

Ich habe den Schal mit Nadelstärke 4,0 relativ locker gestrickt (angegeben ist Stärke 5), und er war an einem Netflix-Abend fertig. Er ist, wie vom Träger gewünscht, ca. 120 cm lang und ca. 23 cm breit.

Maschenprobe:

Die Maschenprobe ist etwas schwer auszumessen, weil das Gestrick so dehnbar ist. 10 x 10 cm mit Nadelstärke 4,0 locker gestrickt sind ca. 12,5 Maschen und 22 Reihen.

Anleitung für den Schal:

Der Schal ist so einfach, dass es mir schon fast etwas seltsam vorkommt, aber ich schreibe es trotzdem mal auf.

  • 30 M mit Nadel 4,0 anschlagen.
  • Alle Reihen rechts (= kraus rechts) stricken bis zur gewünschten Länge.
  • Alle Maschen isländisch abketten. (Falls du nicht weißt, wie das geht, einfach bei YouTube in die Suche „isländisch abketten“ eingeben.)

Schal auf einem Bügel

Ich bin ja eigentlich keine allzu große Freundin von Kunstfasern, aber die heutigen Materialien sind schon etwas ganz anderes als das Plastikzeug, das ich so aus meiner Kindheit kenne.

Diesen Schal finde ich jedenfalls so leicht und flauschig, und er trägt sich so angenehm, dass ich spontan beschlossen habe, noch eine Kuscheldecke daraus zu machen. So war das Strickstück für mich dann zugleich eine Probe für die benötigte Garnmenge. Wie viel das war und wie die Decke aussieht, erfahrt ihr dann hoffentlich bald, wenn sie fertig ist.

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply