Anleitung/ Baby/ Socken

Baby-Schühchen (Booties) im klassischen Socken-Stil – kostenlose Anleitung

Baby-Schuehchen

Diese Baby-Schühchen, die eine liebe Kollegin erhalten soll, habe ich ganz klassisch wie Socken gestrickt, nur eben viel, viel kleiner. Außerdem habe ich eine Lochreihe einzogen, weil Baby-Schuhe einfach ohne Bindeband immer vom Füßchen rutschen.

Für je ein Paar habe ich gerade mal ein halbes Knäuel DROPS Baby-Merino (50 g = 175 m) in grau bzw. in seegrün hell gebraucht. Gestrickt habe ich die Socken mit einem Nadelspiel KnitPro*, 2,5 mm.

Die Bändchen sind aus Resten gehäkelt (rot = DROPS Air, natur = DROPS Nepal).

Mit der Größe ist das ja so eine Sache, weil Baby-Schühchen sowieso meistens über den Strampler gezogen werden. Daher sind diese für Neugeborene und bis ca. 6 Monate geeignet. Aber das ist natürlich auch von der individuellen Fußgröße abhängig. Wer sie etwas größer machen will, nimmt 44 Maschen und macht das Fußteil einfach etwas länger.

Socken-ohne

Anleitung für die Baby-Schühchen

40 M. anschlagen und auf 4 Nadeln verteilen.

32 Runden im Rippenmuster (2 M. re/2 M. li) stricken. Hinweis: Damit die Rippen oben auf dem Fuß gegengleich werden, habe ich beim zweiten 2 M. li/ 2 M. rechts gestrickt.

1 Runde Lochmuster: 2 M. re., 1 Umschlag, 2 M. li zusammenstricken, einmal rundherum wiederholen.

(Lochmuster beim  zweiten Schuh: 2 M. li zusammenstricken, 1 Umschlag, 2 M. re)

In der folgenden Reihe die Umschläge links abstricken. 4 Runden Rippenmuster

Nun die Maschen teilen. Von der hinteren Mitte aus: 10 M. re, 20 M. Rippenmuster, 10 M. rechts. 4 Runden so stricken.

Nun die lückenlose Bumerangferse von der hinteren Mitte aus beginnen, wie in diesem Video erläutert. In der Mitte bleiben 8 M. stehen.

Nach ca. 8 cm (35 Runden ab Lochmusterreihe, oben auf dem Fuß gezählt) mit der Spitze beginnen. 1 Runde rundum rechts stricken, dann weiter glatt rechts stricken.

Die Abnahmen erfolgen auf der 1. und 3. Nadel (ab hinterer Fersenmitte gezählt; dort wo der Anschlagfaden liegt) so: zweit- und drittletzte Masche rechts zusammenstricken.

Abnahmen auf der 2. und 4. Nadel: zweite Masche abheben, dritte rechts abstricken, abgehobene darüberziehen.

  • 1 Runde Abnahmen
  • 2 Runden glatt stricken
  • 1 Runde Abnahmen
  • 1 Runde glatt stricken
  • 1 Runde Abnahmen
  • Ab dann in jeder Runde abnehmen, bis noch 4 x 2 Maschen übrig sind.

Den Faden großzügig abschneiden, durch die restlichen acht Maschen ziehen, gut vernähen.

Restliche Fäden vernähen.

Mit Wollresten pro Söckchen eine Luftmaschenkette von ca. 100 M. häkeln und die Anfangs- und Endfäden vernähen. Durch das Lochmuster ziehen, so dass die Enden aus den beiden vorderen Löchern herauskommen. In die Enden jeweils einen Knoten machen. Aus Sicherheitsgründen die Bändchen innen hinten im Schuh festnähen.

Bündchen umschlagen. Fertig!

(Alle Anleitungen ohne Gewähr für die Richtigkeit!)

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Schnell gestrickte Baby-Schühchen mit Rollrand und Bumerangferse und Sternspitze - Kerstins Strickwerk
    März 5, 2016 at 15:50

    […] Baby-Schühchen, die (ebenso wie diese hier) eine liebe Kollegin erhalten soll, sind am Fuß ebenfalls ganz klassisch wie Socken mit […]

  • Reply
    Baby-Socken, die wie Stiefelchen aussehen - Kerstins Strickwerk
    Dezember 10, 2018 at 11:54

    […] Bandspitzen-Abnahmen (wie etwa hier beschrieben): […]

  • Leave a Reply