Tuch

Schmales Dreieckstuch im Waffelmuster aus Modal-Verlaufsgarn

Tuch im Waffelmuster, liegend

Aus irgendeinem Grund liebe ich es, Waffelmuster zu stricken. Nachdem ich ja die Garnmenge für diese Wickeljacke viel zu großzügig kalkuliert hatte, habe ich aus den restlichen ca. 215 Gramm – die nur noch eine Farbverlauf in Mint hatten – ein schmales Dreieckstuch gemacht. Hier gibt es die Anleitung.

Material

ca. 750 Meter = ca. 215 g Modalmix 4-fädig, Lauflänge ca. 350 m/100 g (Bobbel „Eisrose“ von Monk Wolle & Beanies)

Werkzeug

  • Rundnadel KnitPro Cubics 3,5 [Amazon-Werbelink] (oder die Stärke, mit der du ein schönes Maschenbild erzielst), Länge der Nadel mindestens 80 cm (Wenn du die Weste zwischendurch anprobieren willst, brauchst du eine zweite oder eine längere Rundnadel)
  • Maschenmarkierer
  • Stopfnadel zum Fäden-Vernähen

Maschenprobe

10 x 10 cm = 26,6 M. und 40 R. im Waffelmuster

Maße

  • Obere Spannweite (gerade gezogen und jeweils von der Mitte aus gemessen): 2 x ca. 77 cm
  • Untere Seiten (gerade gezogen und jeweils von der Mitte aus gemessen): ca. 110 cm
  • Tiefe (von der oberen Mitte entlang der Mittelmasche bis zur Spitze): ca. 45 cm

Waffelmuster

Ein Mustersatz geht über vier Reihen:

  1. Reihe = Hinreihe: rechts
  2. Reihe = Rückreihe: links
  3. Reihe = Hinreihe: 2 M. li, 2 M. re
  4. Reihe = Rückreihe: 2 M. re, 2 M. li

Darauf achten, dass die rechten und linken Maschen jeweils genau übereinander sind. Zugenommene Maschen entsprechend dem Muster abstricken.

Rand:

Die letzte Masche jeder Reihe wird wie zum Linksstricken verschränkt abgehoben und dann direkt zu Beginn der Reihe rechts verschränkt abgestrickt.

Anleitung für das Tuch im Waffelmuster

7 Maschen anschlagen

1. Reihe: 2 M. re, Umschlag, 1 M. re., Maschenmarker setzen, 1 M. re, Maschenmarker setzen, 1 M. re., Umschlag, 2 M. re.

2. Reihe: Mit der 2. Reihe des Waffelmusters beginnen = Rückreihe links zugleich mit den Zunahmen beginnen

Weiter im Waffelmuster stricken.

Die Mittelmasche wird in den Hinreihen rechts und in den Rückreihen links gestrickt.

Zunahmen

In jeder Hin- und Rückreihe: Randmasche, 1 M. re, Umschlag, 2 M. aus dem Umschlag der Vorreihe rechts und links herausstricken (NICHT verschränkt), bis 2 M. vor Schluss (davor den Umschlag der Vorreihe rechts abstricken), Umschlag, 1 M. re., Randmasche.

In jeder Hinreihe (also alle 2 Reihen): Vor dem Maschenmarker 1 M. aus dem Querfaden der Vorreihe rechts herausstricken (M1r), Maschenmarker abheben, Mittelmasche rechts stricken, Maschenmarker abheben, 1 M. aus dem Querfaden der Vorreihe links herausstricken (M1l).

Abketten

Locker abgekettet wird nach einer 3. Reihe, also in der Rückreihe, links/rechts, wie die Maschen erscheinen.

Ich hatte beim Abketten 619 Maschen auf den Nadeln. Damit es mit dem Muster auskommt, wiege am besten, wenn das Garn zuende geht, vor und nach einer Reihe das restliche Garn mit einer Briefwaage. Dann weißt du, wie viele Reihen du noch stricken kannst. Lieber etwas großzügig kalkulieren, denn in jeder Reihe kommen ja nochmals einige Maschen hinzu. Für das normale Abketten rechne ich immer gut das Zweifache einer Reihe.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply