Pullover

Pullover „Larimar“ aus Seiden-Modal-Gemisch

Pullover Larimar aus dem Garn Glanzpunkt

Ich wollte schon lange mal einen Pullover mit feinem Intarsienmuster in hellgrau und weiß stricken. Dazu habe ich den Larimar von Isabell Kraemer etwas abgewandelt. Das Ergebnis hat mich selbst regelrecht begeistert. Mit dem Garn, das ich dazu ausgewählt habe, bin ich allerdings nach einiger Zeit des Tragens nicht ganz zufrieden. Mehr dazu in diesem Beitrag.

Material

  • ca. 500 g „Glanzpunkt“ von Atelier Zitron in hellgrau (60% Seide, 40% Modal, Lauflänge ca. 300 m/100 g)
  • ca. 50 g „Glanzpunkt“ in naturweiß

Das Material sieht im Strang und auf dem Knäuel wunderschön aus, verstrickt sich sehr angenehm und liegt wunderbar weich, glatt und kühl auf der Haut. Allerdings finde ich, dass es beim Tragen sehr schnell Abnutzungserscheinungen zeigt. Es bildet unter den Ärmeln Knötchen (was ich bei dem Material eher nicht erwartet hätte), und das Gestrick knittert nach ein zwei Wäschen viel schneller als am Anfang. (Das siehst du vielleicht an dem Foto mit den Maßen, das ich erst nach einiger Zeit des Tragens gemacht habe.) Auch in der Länge hängt es sich etwas aus, aber das ist bei Seide eigentlich zu erwarten.

All dies finde ich angesichts der überragenden Trageeigenschaften ziemlich schade, denn ansonsten würde ich gleich einen weiteren Pullover aus dem Material stricken. Aber das überlege ich mir erst nochmal …

Werkzeug

Maschenprobe

10 x 10 cm = ca. 30 M. und 38 R. glatt rechts

Muster

  • glatt rechts (in Runden sowie in Hin- und Rückreihen)
  • kraus rechts
  • i-Cord

Größe/Maße

Der Pullover entspricht ungefähr Konfektionsgröße 40. Maße siehe Foto. Ich habe mich im Prinzip genau an die Anleitung für die Angaben unter 90“ gehalten, aber die Maschenzahlen entsprechend meiner Maschenprobe umgerechnet.

So habe ich den Pullover gestrickt

Für das Intarsienmuster habe ich mich bei dem Muster bedient, das ich für diesen Pullover hier schon einmal verwendet habe. Allerdings habe ich nur einen Ausschnitt genommen und es etwas abgewandelt. Wie genau, das siehst du hier anhand des Detailfotos.

Abweichend von der Anleitung habe ich in den sehr weit bemessenen V-Ausschnitt drei Runden kraus in weiß gestrickt und dann im i-Cord (Zahl der aufgestrickten Maschen: 3) abgekettet. Auch die Ärmel- und Rumpfabschlüsse habe ich mit einigen krausen Runden beendet, damit sie sich nicht rollen, und im i-Cord abgekettet.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply