Socken

Kuschelsocken aus Chenillegarn in Größe 37 – 39

Chenille-Socken

Kuschelsocken kann man eigentlich immer gebrauchen, denn kalte Füße kennen keine Jahreszeit. 😉 Diese hier sind aus dem Chenillegarn, das ich *räusper* nun schon einige Male verarbeitet habe. In diesem Beitrag gebe ich dir die genaue Anleitung dazu.

Die Socken sind sehr warm und definitiv zu dick, um sie in Schuhen zu tragen – allenfalls vielleicht in Gummistiefeln. (Ich erinnere mich lass daran, dass wir als Kinder solche wattierten Innenschuhe dafür hatten; ich besitze aber aktuell keine Gummistiefel, um es zu testen.

Material

Verbraucht habe ich von dem Chenille-Garn aus dem Outlet hier um die Ecke:

  • 60 g in weiß
  • 25 g in blau

Das gleiche Garn habe ich in keinem Online-Shop gefunden, aber die Schachenmayr Baby Smiles Lenja Soft [Amazon-Werbelink] ist ganz ähnlich, nur etwas dünner. Je nach gewünschtem Umfang müsstest du also etwas mehr Maschen anschlagen. Bitte stricke eine Maschenprobe und rechne es um.

Werkzeug

Maschenprobe

10 x 10 cm = ca. 12 M. und 20 R. im Rippenmuster (1 re./1 li.) – Hinweis: Das ist nur ein ungefährer Anhaltspunkt. Das Garn ist wirklich sehr elastisch und daher schwer auszumessen. Das gilt erst recht für das Rippenmuster. Dafür ist das fertige Gestrick aber auch sehr dehnbar.

Größe/Maße

Die Socken passen an Damenfüße. Die Länge hier entspricht in etwa Größe 39.

Für kleinere oder größere Füße kannst du den Fuß einfach länger oder kürzer machen. Ich denke, für schmale Füße in Größe 40 sind sie auch noch geeignet. Ab Größe 41 würde ich vier Maschen mehr anschlagen.

Anleitung für die Socken

28 Maschen in blau anschlagen und auf das Nadelspiel verteilen.

6 Runden in blau im Rippenmuster (1M. re/1M. li) stricken.

4 Runden in weiß im Rippenmuster (1M. re/1M. li) stricken.

6 Runden in blau im Rippenmuster (1M. re/1M. li) stricken.


Tipp: Bei der gegengleichen Socke stricke ich immer auch das Rippenmuster gegengleich, also 1 li./1 re.


Weiter glatt rechts in Runden

16 Runden glatt rechts in weiß stricken.

Bumerangferse 5 – 4 – 5 Maschen (in der Mitte eine Reihe rundherum.  Wie du eine Bumerangferse strickst, ist in diesem Video erläutert.

45 Runden glatt rechts in weiß stricken.

1 Runde glatt rechts in blau stricken.

Nun mit den Abnahmen für die Spitze beginnen. Die Abnahmen erfolgen auf der 1. und 3. Nadel (ab hinterer Fersenmitte gezählt; dort wo der Anschlagfaden liegt) so: zweit- und drittletzte Masche rechts zusammenstricken.

Abnahmen auf der 2. und 4. Nadel: zweite Masche abheben, dritte rechts abstricken, abgehobene darüberziehen.

  • 1 Runde Abnahmen
  • 3 Runden glatt stricken
  • 1 Runde Abnahmen
  • 2 Runden glatt stricken
  • 1 Runde Abnahmen
  • Ab dann in jeder Reihe abnehmen, bis noch 4 x 2 Maschen übrig sind.

Den Faden großzügig abschneiden, durch die restlichen acht Maschen ziehen, gut vernähen.

Maße

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply