Baby & Kleinkind/ Mütze

Eulenmütze für Kleinkinder

Eulenmütze im aufgesetzten Zustand

Diese Eulenmütze aus sehr hochwertigem Flammgarn aus reiner Schurwolle ist lustig und schön warm. Sie kann nur mit der Hand gewaschen werden. Die beschriebene Mütze passt für einen Kopfumfang von etwa 45 bis 49 cm.

Material

  • Garn: Semilla Flamé in naturweiß und grau, jeweils weniger als ein halbes Knäuel (zusammen weniger als 50 g)
  • ein Rest Lana Grossa Cotone [Amazon-Werbelink]
  • ein Rest kontrastfarbenes Garn (z.B. Alpaka Bouclé in hellblau)
  • ein kleiner Rest orangefarbenes Garn, z.B. MyBoshi
  • ein kleiner Rest schwarzes Baumwollgarn
  • Knopfaugen zum Aufnähen
  • weißes Nähgarn

Werkzeug

Maße (ungedehnt)

  • Umfang: ca. 32 cm
  • Länge der Mütze (ohne Ohrenklappen) ca. 16 cm
  • Länge der Ohrenklappen: ca. 12 cm
  • Breite der Ohrenklappen (an der breitesten Stelle unter dem Mützenrand): ca. 9,5 cm

Maschenprobe

18 Maschen x 28 Reihen glatt rechts mit Nadeln 5,0 = 10 x 10 cm

Eulenmütze liegend

Anleitung für die Eulenmütze

Ohrenklappen: 3 M anschlagen, kraus rechts stricken (Hin- und Rückreihen rechts).

In der 1. Reihe an beiden Seiten je ein Umschlag, diese Reihe alle 2 Reihen wiederholen, bis 15 M. auf der Nadel sind.

Maschen für die Mütze von der hinteren Mitte aus beginnend anschlagen: 5 M., die 15 M. der Ohrenklappe abstricken (Klappe liegt mit linker Maschenreihe oben), 20 M. anschlagen, andere Ohrenklappe, 5 M. anschlagen, zur Runde schließen.

3 x 1 Rd li, 1 Rd re = 6 Rd.

glatt rechts weiterstricken, nach 20 Rd (= 9 cm) Farbe wechseln

Nach 16 Rd weiß in der seitlichen Mitte beidseitig eine Masche aus dem Umschlag herausstricken (nach 15 und nach 30 M.), 1 Rd gerade, nochmals zwei Maschen nach bzw. vor dem vorigen Umschlag herausstricken (nach 16 und nach 30 M.).

1 Rd. glatt rechts

Mütze falten und neu auf den Nadeln verteilen. Maschen oben im Maschenstich zusammennähen.

Unteren Mützenrand inkl. Ohrenklappen mit festen M. umhäkeln.

Mit doppeltem Faden (grau + Rest Kontrastfarbe) eine Luftmasche unten durch die Ohrenklappe ziehen, 20 Luftmaschen häkeln, Knoten unten in die Luftmaschenkette machen. Mehrere Fäden durchziehen und verknoten. Weißen Faden außen um die Quaste knoten und gut vernähen.

An den oberen Ecken mehrere Fäden durchziehen, Faden außen herum knoten, auch vernähen.

Augen

Mit weißem Baumwollgarn einen Kreis häkeln:

  • 1. Rd.: 6 feste M. in einen Fadenring häkeln
  • 2. Rd.: jede M. verdoppeln = 12 M.
  • 3. Rd.: jede 2. M. verdoppeln = 18 M.
  • 4. Rd.: jede 3. M. verdoppeln = 24 M.

Letzte Runde in der Kontrastfarbe:

  • 5. Rd.: jede 4. M. verdoppeln = 30 M.

Knopfaugen fest annähen.

Schnabel

Für den Schnabel mit Rest dickem orangefarbenem Garn 4 Maschen anschlagen, nächste Runde alle verdoppeln (= 8 M.), noch eine Rd. glatt. Mit einer Kettmasche schließen. Augen und Schnabel auf der Mütze gut festnähen. Fäden vernähen. Fertig.

Tipp: Zunächst hatte ich die Augen auf der liegenden Mütze aufgenäht. Das hatte leider bei der ersten Anprobe den Effekt, dass sie sich, weil das Gestrick der Mütze dehnbar ist, die gehäkelten Augen sich aber nicht mitdehnen, stark nach außen gezogen wurden. Beim zweiten Versuch habe ich die Mütze dann über eine Kugelvase gezogen, die ungefähr Kindskopf-Größe hat. In dem gedehnten Zustand habe ich die Augen dann aufgenäht. Naturgemäß schiebt sich das „Gesicht“ im liegenden Zustand sehr stark zusammen, dafür sieht es aber auf dem Kopf richtig aus.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Silvia
    November 30, 2019 at 14:21

    JÖÖÖÖÖÖ!!! die ist denn süss. Danke für das Teilen deiner Anleitung

  • Leave a Reply