Anleitung/ Jacke

Supereinfacher Bolero (Seelenwärmer) aus einem Rechteck gestrickt – kostenlose Anleitung

Bolero Seelenwärmer von vorne

„Seelenwärmer“ nennt man diese Form des Bolero auch, der aus einem einzigen Rechteck gestrickt und dann für die Ärmellöcher lediglich zusammengenäht wird. Dadurch ergibt sich eine schöne Fledermausform. Der Clou bei meinem Entwurf hier: Ich habe mit einem provisorischen Anschlag gearbeitet und hinterher rundherum ein Bündchen angestrickt, so dass er vorne nahtlos erscheint.

bolero_seelenwaermer_rueckansicht

Material und Werkzeug

Verstrickt habe ich ziemlich genau 300 g eines sehr dünnen Merinogarns (Lauflänge 175 m/50 g). Dafür kannst du also sehr gut zum Beispiel auch ein dünnes Sockengarn nehmen. Ich habe DROPS Baby Merino in der Farbe beige genommen.

Gestrickt habe ich mit einer Rundnadel KnitPro Cubics der Stärke 3,0*. Die Ärmelbündchen sind mit einem Nadelspiel, ebenfalls KnitPro Cubics, 3,0, angestrickt.

– Anzeige: –

Maschenprobe

Die Maschenprobe ist sehr schwer zu messen, weil das falsche Patent sehr dehnbar ist. Das Garn, das ich verwendet habe, dehnt sich in diesem Muster beim Waschen auch nochmals aus. Deswegen solltest du deine Maschenprobe ebenfalls unbedingt vor dem Messen waschen.

Die gewaschene Maschenprobe hat bei mir dann etwa 31 Maschen auf 10 cm Breite ergeben. 

Zum Glück kommt es hier eben nicht so genau auf einen Zentimeter mehr oder weniger an.

Maße und Konfektionsgröße

Da das falsche Patent, wie gesagt, sehr dehnbar ist, sind die Maßangaben nur Ca.-Angaben. So wie ich ihn gestrickt habe, passt er für Größe 36 bis mindestens 42.

Zur Orientierung: Das hier abgebildete „Model“ hat die Konfektionsgröße 38 bei einer Körpergröße von etwa 1,78 cm.

Je größer die Konfektionsgröße, desto weniger weit werden die Ärmel zugenäht. Einfach anprobieren! Entsprechend mehr oder weniger Maschen müssen dann natürlich auch aus den Seiten für die Ärmelbündchen aufgenommen werden.

zeichnung_bolero_kostenlose_anleitung

Falsches Patentmuster

Das falsche Patentmuster ist einfach ein versetztes Rippenmuster, sieht aber wirklich schön und sehr viel schwieriger aus, als es tatsächlich ist

  • Maschenzahl teilbar durch 4 + 1 M + 2 Randmaschen
  • Hinreihe: Randmasche, *2 M. re, 2 M li, ab * wiederholen, mit einer M. re und einer Randmasche enden.
  • Rückreihe: Randmasche, *2 M. li, 2 M re, ab * wiederholen, mit einer M. li und einer Randmasche enden.

Anleitung für den Seelenwärmer

203 Maschen mit dem provisorischen Anschlag aufnehmen. Dafür werden die Maschen durch eine Luftmaschenkette aufgenommen. Wie das geht, ist hier erklärt.

Ca. 56 cm im falschen Patentmuster stricken.

NICHT abketten, sondern zunächst den provisorischen Anschlag auflösen und die Maschen auf eine Hilfsrundnadel nehmen. Nun das Strickstück falten, so dass die 203 Maschen des provisorischen Anschlags auf den bis hierher gestrickten Maschen liegen. Ab jetzt in Runden im Rippenmuster (1 M. re/1 M. li) stricken, dabei in der ersten Runde die Maschen von der Hilfsnadel abstricken und  zugleich  jeweils auf beiden Seiten die erste und die letzte Masche zusammenstricken. Es ergeben sich dabei 404 Maschen (Maschenzahl muss durch 2 teilbar sein).

Nicht zu fest abketten.

Ärmelöffnungen und Ärmelbündchen

Nun die Seiten ab Bündchen bis zur gewünschten Ärmelweite zunähen. Ich habe sie 11,5 cm lang zugenäht.

Aus den Seiten der Ärmelöffnung mit dem Nadelspiel die Maschen für das Ärmelbündchen aufnehmen. Bei mir ist die Ärmelöffnung 33 cm weit, und ich habe 88 Maschen aufgenommen. (Maschenzahl durch 2 teilbar.)

Nun im Rippenmuster (1 M. re/1M. li) 4 cm in Runden stricken.

Nicht zu fest abketten.

Fäden vernähen. Fertig!

– Anzeige: –

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply
    Dagmar Helmrich
    November 14, 2018 at 15:41

    Hallo, ich habe den ´Supereinfachen Boleró gestrickt. Leider sieht der bei mir ganz anders aus, als bei Ihnen. Er ist viel kürzer und mir irgendwie auch viel zu eng (ich trage Konfektionsgröße 36/38). Habe ich etwas falsch gemacht, oder stimmt etwas mit der Anleitung nicht?
    Über eine Antwort würde ich mich freuen. VIelen Dank schon mal.
    Liebe Grüße
    Dagmar Helmrich

    • Reply
      Kerstin
      November 14, 2018 at 16:15

      Das weiß ich natürlich nicht. Aber da die Maschenprobe, wie geschrieben, in dem Muster schwer zu messen ist, habe ich ja die Maße aufgezeichnet. Wenn Sie sich an diese Maßangaben gehalten haben, sollte es in der Größe auch passen.

  • Reply
    Ursula Isenbügel
    August 10, 2019 at 16:16

    Liebe Kerstin, ich habe angefangen, den Seelenwärmer zu stricken. Klappt bisher auch erstaunlich gut – ich bin nämlich nicht gerade die begnadete und geübte Strickerin! Ich verstehe nur eines nicht: in der Anleitung steht nach 56 cm Stricken und Aufnahme von 203 Maschen (also 2 x 203??? Ist das richtig?) das Strickstück „falten“. Wie falten bzw. was falten????? Das ist sicher eine dumme Frage, aber ich verstehe es wirklich nicht. Wie gesagt: keine begnadete Strickerin! Könntest du mir bitte einen Tipp geben, wie ich das verstehen soll? Herzlichen Dank im Voraus und herzliche Grüße!

    • Reply
      Kerstin
      August 10, 2019 at 17:30

      Liebe Ursula,
      das freut mich, dass du den Seelenwärmer nachstrickst. Er gehört zu den beliebtesten Anleitungen hier.

      Du faltest das Rechteck in der Mitte, rechtwinklig zu den Rippen. Diese liegen also aufeinander. Wenn du ganz genau hinschaust, siehst du auf dem Tragefoto von hinten noch die Faltung – von Ärmelloch zu Ärmelloch.

      Die Nähte an der Seite und die Bündchen werden von dort aus gearbeitet, wie in der Zeichnung beschrieben.

      Viel Spaß beim Weiterstricken.

  • Reply
    lissi bettina köchling
    Oktober 4, 2019 at 04:43

    vielen Dank, den kann ich auch leicht im Bett nachstricken, wohin ich wegen diverser Altersbeschwerden immer früh verschwinde

  • Reply
    Sabine Schulz
    November 11, 2019 at 19:13

    Vielen Dank für die verständliche Anleitung. Auf dem Foto meine ich allerdings das Rippenmuster in je 1 x re + 1 x li zu erkennen. Hat es einen besonderen Grund, dass 2re/2li angegeben sind ? Beste Grüße aus dem Bergischen

    • Reply
      Kerstin
      November 16, 2019 at 18:52

      Du hast vollkommen recht. Danke für den Hinweis. Ist vorher noch niemandem aufgefallen. Habe es korrigiert. Aber 2re/2li geht natürlich auch gut.

  • Reply
    Christine
    November 25, 2019 at 00:30

    Ich beziehe mich auf die Frage von Kerstin. Obwohl ich eine geübte Strickerin bin, verstehe ich die Anleitung bzgl. der 2x 203 Maschen leider auch nicht.
    Ich habe die Anleitung für den (für mich neuen) provisorischen Anschlag so verstanden, daß der ein unsichtbares ‚Anstückeln‘ auf der anderen Seite des Strückstücks erlaubt
    Wie kommen aber jetzt die zweiten 203 Maschen aus dem „provisorischen Anschlag“ zusätzlich/gleichzeitig auf die Rundnadel? Wenn ich sie parallel auf die Nadel hebe, wird das Strickstück total verdreht. Wenn ich damit aber ‚anstückeln‘ soll, frage ich mich, warum ich nicht gleich 112 cm hochstricke und dann das Falten vornehmen.
    Ich freue mich auf eine Erklärung, was ich hier offenbar komplett mitssverstehe.
    Herzlichen Dank!

    • Reply
      Kerstin
      November 25, 2019 at 08:18

      Hallo Christine,
      danke für deine Nachfrage. Das ist ja eine meiner ersten selbstgeschriebenen Anleitungen, und ich hatte das etwas missverständlich formuliert. Du strickst 56 cm hoch, faltest dann das Strickstück und strickst ab dann alle Maschen in Runden. Habe die Passage jetzt komplett neu formuliert.

      In der Zeichnung ist das gefaltete Stickstück zu sehen, daher steht dort 2×28 cm. 112 cm steht nirgends, das wäre ja die doppelte Länge und damit viel zu groß.

      Natürlich kann man aber andere Maße arbeiten, je nach der eigenen Größe.

      Schau doch mal bitte, ob es jetzt so für dich verständlich ist.

  • Reply
    Flora
    November 20, 2020 at 14:40

    Hallo liebe Kerstin, ich suche eine Strickanleitung für ein quergestricktes Jäckchen, weil ich gerne Längsstreifen stricken möchte. Mir wird dieses Bolero angezeigt. Ich habe mich mit der Anleitung so gut wie möglich beschäftigt, aber das wird doch nicht quergestrickt, oder? Ich kann mir das Beschriebene absolut nicht vorstellen und Pfeile einer Strickrichtung gibts ja auch nicht…. Danke für Info. Flora

    • Reply
      Kerstin
      November 20, 2020 at 14:55

      Hallo Flora,
      nein, der Boldero wird nicht quergestrickt, wobei es eigentlich egal ist, in welche Richtung das Rechteck gestrickt wird, ehe man es faltet. Aber ich denke auch, du suchst etwas anderes. Versuch es doch mal mit dem Stichwort „quergestrickt“ auf Ravelry.

    Leave a Reply