Schlagwort-Archive: Loop

Loop und Beanie, superschnell gestrickt – Kaufanleitung

beanie-loop

Raffiniert und einfach zugleich: Diese wunderschöne, mollig warme Kombination aus Beanie (Mütze) und Loop (Schal) ist aus der dicken, hochwertigen Merinowolle Ragazza Lei von Lana Grossa supersuperschnell gestrickt und sieht sehr edel aus. Die Beanie lässt sich lang tragen, so dass sie am Hinterkopf locker herunterhängt, oder kann am Rand umgeschlagen und so in der Länge nach Wunsch variiert werden. Loop und Beanie, superschnell gestrickt – Kaufanleitung weiterlesen

Der etwas andere Fallmaschen-Loop – Anleitung

Fallmaschenloop Tragefoto

Dieser angenehm zu tragende Loop ist, anders als der klassische Fallmaschen-Loop – der ja eigentlich Laufmaschen-Loop heißen müsste –, mit echten Fallmaschen gestrickt. Diese entstehen aus Umschlägen, die in der Folgerunde wieder fallengelassen werden. Die ausführliche Beschreibung finden Sie in der folgenden Anleitung. Besonderer Hingucker: breitere und schmalere Fallmaschen-Runde wechseln sich ab. Der Loop ist aus McWool Cotton Mix 80 von Lana Grossa* (Lauflänge ca. 80 m/50 g) mit dicken Nadeln* in Runden schnell gearbeitet. Er ist ein sehr schöner und dekorativer Schal für die Übergangszeit, auch wenn es schon etwas wärmer.  Der etwas andere Fallmaschen-Loop – Anleitung weiterlesen

Federleichter, luxuriöser Loop „Teufelszwirn“ aus Lana Grossa Lace Lux

Loop Teufelszwirn aus Lace Lux

Nachdem mir dieser Loop nach der Anleitung „Teufelszwirn“ so leicht von der Hand gegangen war, habe ich noch eine Resteverwertungsaktion nach demselben Muster gestartet. Von dieser Jacke hatte ich noch zwei Knäuel Lana Grossa Lace Lux* in silbergrau übrig. Verbraucht davon habe davon gerade mal etwas mehr als eines. Federleichter, luxuriöser Loop „Teufelszwirn“ aus Lana Grossa Lace Lux weiterlesen

Loop „Teufelszwirn“ aus feinem Tweedgarn

Mit Link zur Anleitung von beerentoene

Loop Teufelszwirn

Zufällig habe ich neulich irgendwo im Netz die Anleitung für den Loop „Teufelszwirn“ von beerentoene gefunden. Da ich noch einen etwas größeren Rest eines feinen Tweedgarns (Lauflänge: 200 m/50 ) hatte, habe ich ihn gleich mal nachgestrickt. Das Muster ist sehr einfach, wenn man es einmal heraus hat, das Ergebnis dafür aber richtig toll. Loop „Teufelszwirn“ aus feinem Tweedgarn weiterlesen

Loop-Schal aus Baumwolle/Seide, kraus gestrickt

Loop Snoot Schal kraus gestrickt
Dieser zum Kreis zusammengenähte Schal fällt weich und leicht wie ein Tuch, und er ist derzeit mein absoluter Favorit zum Anzug und zum Kostüm, zumal das Blau mit der Farbe meiner Lieblingsbrille perfekt harmoniert. Er lässt sich leicht in der Maschine waschen. Mit großen Nadeln nur rechts gestrickt, war er superschnell fertig. Loop-Schal aus Baumwolle/Seide, kraus gestrickt weiterlesen

Loop (Snood, Schal) aus Baumwoll-Seide-Mischung im Rippenmuster

Schals kann ich nie genug haben, denn außer im Hochsommer trage ich eigentlich immer einen. Dieser Loop (Snood) aus einem Baumwoll-Seide-Gemisch mit Polyamid ist sehr edel und anschmiegsam, und man kann ihn auch in geheizten Räumen gut tragen, ohne zu schwitzen. Zudem ist er sehr pflegeleicht. Ich trage ihn zum Businesskostüm ebenso wie zum Pullover.

Loop lila Loop (Snood, Schal) aus Baumwoll-Seide-Mischung im Rippenmuster weiterlesen

Loop (Snood, Schal) aus Lana Grossa Elastico Print, Baumwollmischung

Dieser Loop (auch Snood genannt), also ein zusammengenähter Schal, der doppelt und dabei einmal verdreht getragen wird, ist sofort zu einem meiner Lieblingsstücke geworden, und ich trage ihn  sehr oft. Er ist ausgesprochen leicht und weich. Da er aus einer Materialmischung mit überwiegend Baumwolle besteht, kann auch gut drinnen getragen werden. Er ist bei 30 Grad in der Maschine waschbar (Schonprogramm).

Loop pink

Loop (Snood, Schal) aus Lana Grossa Elastico Print, Baumwollmischung weiterlesen