Damenpullover im Rippenstrick mit V-Ausschnitt aus Wolle-Baumwolle-Mix

Rippenpullover

Das Rippenmuster aus drei Maschen rechts/drei Maschen links sorgt dafür, dass dieser angenehm temperierende V-Pullover aus einem Wolle-Baumwoll-Gemisch (Drops Cotton Merino, Lauflänge ca. 120 m/50 g) sehr körpernah sitzt, ohne zu eng anzuliegen. Der Schnitt ist daher auch ganz gerade, eine Taillierung ist nicht erforderlich. Deswegen ist er mit 3,5-Millimeter Nadeln schnell gestrickt.

Ich habe hier keine detaillierte Anleitung aufgeschrieben, weil es ein ganz einfacher Pullover ist, für den man jede Standard-Anleitung entsprechend der eigenen Maschenprobe abwandeln kann. Der V-Ausschnitt ist 20 cm tief. Die Höhe der Armausschnitte beträgt ziemlich genau 20 Zentimeter.

Da sich das Rippenmuster beim Stricken sehr zusammenzieht, muss man es zum Messen immer auseinanderziehen.

Für den Halsausschnitt habe ich nach dem Zusammennähen aus dem V-Ausschnitt unten im V beginnend die passende Maschenzahl aufgenommen und einige Reihen kraus gestrickt, dabei am Anfang jeder Reihe eine Masche abgenommen. Hinterher habe ich das Bündchen in der Spitze zusammengenäht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.