Anleitung/ Socken

Ringelsocken im Ziehharmonika-Muster mit Bumerangferse

Ringelsocken im Wellenmuster

Wer hätte gedacht, dass das bunt melierte Sockengarn Lana Grossa Meilenweit Dessert* ein so schönes Ringelmuster ergibt! Bei dieser Variation meiner Lieblingssocke mit Bumerangferse habe ich den Schaft in einem plastischen Muster, einer Art Wellenmuster gearbeitet. Ich nenne es Ziehharmonika-Muster. Ein Rippenbündchen sorgt für mehr Halt.

Gestrickt habe ich sie genau wie diese hier. Bitte für die genaue Anleitung dort nachsehen.

Anleitung für das Muster

Die Maschenzahl muss durch 6 teilbar sein. Ich habe hier 60 Maschen angeschlagen (für Größe 37/38) Das Wellenmuster beginnt nach dem Rippenbündchen mit einer Runde rechts.

Über drei Runden jeweils drei Maschen rechts, drei Maschen links.

Eine Runde linke Maschen.

Über drei Runden jeweils drei Maschen links, drei Maschen rechts.

Wieder eine Runde rechte Maschen.

Immer so weiter, bis die gewünschte Schafthöhe erreicht ist.

Ab Schaftende glatt rechts weiterarbeiten, Ferse und Spitze wie hier. 

Hinweis: Damit das Ringelmuster bei beiden Socken gleich ist, habe ich nach der ersten Socke weiter abgewickelt, bis ich bei derselben Farbe ausgekommen bin und habe den Anschlag und die ersten beiden Reihen auch einmal wieder aufgemacht, ehe es ziemlich gleich hinkam.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply