Raglan-Herrenpullover mit V-Ausschnitt, Größe 50/52 – Anleitung und Schnitt

Herrenpullover Raglan

Dieser Raglan-Herrenpullover mit V-Ausschnitt hat von der Weite her in etwa Größe 50/52, ist allerdings insgesamt etwas länger, weil für einen größeren Herrn gestrickt. Auch die Ärmel sind länger als bei der regulären Größe. Er ist aus ca. 450 g Lana Grossa Cinque Alto, einem sehr schön griffigen Alpaka-Schurwoll-Gemisch, in der Farbe 002 gestrickt. Meine erste Arbeit übrigens mit den „Cubics“ von KnitPro*, Holznadeln mit quadratischem Querschnitt, hier in der Stärke 3,5*. Ich habe mich sehr schnell an sie gewöhnt. Sie machen die Arbeit sehr angenehm und sorgen für ein ausgesprochen gleichmäßiges Maschenbild.

Maschenprobe

21 M. x 31 R. = 10 x 10 cm.

Raglanschnitt mit Maschenzahlen als Zeichnung

Hier habe ich den Raglanschnitt mit Maschenzahlen aufgezeichnet, damit es anschaulicher wird. Darunter ist genau beschrieben, wie ich den Pullover gearbeitet habe.

Raglan-Schnitt mit Maschenzahlen

 

Maße des Pullovers in Zentimetern

Die Maße des Pullovers sind, wie folgt:

  • Breite Vorder-/Rückteil: 55 cm
  • Höhe Bündchen: 6 cm
  • Höhe bis zum Ärmelausschnitt: 42 cm
  • Ärmelhöhe vom Ausschnitt bis zu Schulter gerade hoch gemessen: 26 cm
  • Länge Raglan-Schräge: 31 cm
  • Länge Ärmel-Bündchen: 6 cm
  • Ärmellänge bis zur Raglan-Schräge: 45 cm
  • Ärmellänge oben von Beginn der Schräge bis zur Schulter: 24, 5 cm
  • Ausschnitt-Breite: 16 cm
  • Ausschnitt-Tiefe (ohne Bündchen): 17 cm
  • Höhe Ausschnitt-Bündchen: 4,5 cm

Rückenteil im Raglan-Schnitt stricken

110 M. anschlagen, ca. 22 R. in Rippen – 2 M. re, 2 M. li -stricken.

Glatt rechts weiterarbeiten (Hinreihen rechts, Rückreihen links)

Nach 124 R. beidseitig 2 M. abketten.

Dann in den rechten Reihen (Hinreihen) beidseitig je 2 M. betont abnehmen, wie folgt:

  • 32 x jede 2. R.
  • 1 x in der 4. R.
  • 1 x in der 2. R.
  • 1 x in der 4. R.
  • 1 x in der 2. R.
  • 1 x in der 4. R.

1 Rückreihe. Die restlichen 32 M. locker abketten

Vorderteil im Raglan-Schnitt stricken

Wie das Rückenteil stricken. Für die Raglanschrägung außen ebenso abnehmen.

Zusätzlich für den V-Ausschnitt in der 28. Reihe ab Raglanschrägung die Maschen in der Mitte teilen und beidseitig je 12 x alle 4 R. 1M. betont abnehmen. Dann 1 x nach 6 R. 1 M. betont abnehmen. 1 Rückreihe. Die restlichen 3 M. abketten

Ärmel im Raglan-Schnitt stricken

50 M. anschlagen, ca. 22 R. im Rippenmuster.

Glatt rechts weiterarbeiten (Hinreihen rechts, Rückreihen links)

1. R. (Hinreihe): 2 M. zunehmen. Dann in den rechten Reihen (Hinreihen) beidseitig je 2 M. zunehmen, wie folgt:

  • 10 x jede 8. Reihe
  • 9 x jede 6. Reihe

= 90 M.

Jetzt für die Raglanschrägung beidseitig genauso abnehmen wie bei Vorder- und Rückenteil.

Die restlichen 12 M. abketten

Fertigstellen

Alle Teile zusammennähen, so dass die Raglan-Schrägen genau aneinanderstoßen.

Aus dem V-Ausschnitt unten in der Mitte beginnend ca. 142 M. aufnehmen. Achtung: nicht rund stricken, sondern in der Mitte des V geteilt lassen und in Hin- und Rückreihen stricken. 1. Rückreihe rechts stricken (erscheint auf der rechten Seite als linke Maschen. Dann im Rippenmuster 2 M. re, 2M. li stricken und mit 2 M. re enden. (Achtung: Ist die Maschen durch 2, aber nicht durch 4 teilbar, dann mit 2 M. re beginnen. Ist sie durch 4 teilbar, dann mit 1 M. re beginnen, dann 2 M. re, 2 M. li usw.) Am Ende jeder Reihe jeweils die letzten beiden Maschen zusammenstricken. Ca 15 R. stricken. Nicht zu fest abketten. Ausschnitt unten in der Mitte zusammennähen.

Fäden vernähen. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.