Anleitung/ Pullover

Raglan-Herrenpullover mit V-Ausschnitt, Größe 50/52 – Anleitung und Schnitt

Herrenpullover Raglan

Dieser Raglan-Herrenpullover mit V-Ausschnitt hat von der Weite her in etwa Größe 50/52, ist allerdings insgesamt etwas länger, weil für einen größeren Herrn gestrickt. Auch die Ärmel sind länger als bei der regulären Größe. Er ist aus ca. 450 g Lana Grossa Cinque Alto, einem sehr schön griffigen Alpaka-Schurwoll-Gemisch, in der Farbe 002 gestrickt. Meine erste Arbeit übrigens mit den „Cubics“ von KnitPro*, Holznadeln mit quadratischem Querschnitt, hier in der Stärke 3,5*. Ich habe mich sehr schnell an sie gewöhnt. Sie machen die Arbeit sehr angenehm und sorgen für ein ausgesprochen gleichmäßiges Maschenbild.

Maschenprobe

21 M. x 31 R. = 10 x 10 cm.

Raglanschnitt mit Maschenzahlen als Zeichnung

Hier habe ich den Raglanschnitt mit Maschenzahlen aufgezeichnet, damit es anschaulicher wird. Darunter ist genau beschrieben, wie ich den Pullover gearbeitet habe.

Raglan-Schnitt mit Maschenzahlen

 

Maße des Pullovers in Zentimetern

Die Maße des Pullovers sind, wie folgt:

  • Breite Vorder-/Rückteil: 55 cm
  • Höhe Bündchen: 6 cm
  • Höhe bis zum Ärmelausschnitt: 42 cm
  • Ärmelhöhe vom Ausschnitt bis zu Schulter gerade hoch gemessen: 26 cm
  • Länge Raglan-Schräge: 31 cm
  • Länge Ärmel-Bündchen: 6 cm
  • Ärmellänge bis zur Raglan-Schräge: 45 cm
  • Ärmellänge oben von Beginn der Schräge bis zur Schulter: 24, 5 cm
  • Ausschnitt-Breite: 16 cm
  • Ausschnitt-Tiefe (ohne Bündchen): 17 cm
  • Höhe Ausschnitt-Bündchen: 4,5 cm

Rückenteil im Raglan-Schnitt stricken

110 M. anschlagen, ca. 22 R. in Rippen – 2 M. re, 2 M. li -stricken.

Glatt rechts weiterarbeiten (Hinreihen rechts, Rückreihen links)

Nach 124 R. beidseitig 2 M. abketten.

Dann in den rechten Reihen (Hinreihen) beidseitig je 2 M. betont abnehmen, wie folgt:

  • 32 x jede 2. R.
  • 1 x in der 4. R.
  • 1 x in der 2. R.
  • 1 x in der 4. R.
  • 1 x in der 2. R.
  • 1 x in der 4. R.

1 Rückreihe. Die restlichen 32 M. locker abketten

Vorderteil im Raglan-Schnitt stricken

Wie das Rückenteil stricken. Für die Raglanschrägung außen ebenso abnehmen.

Zusätzlich für den V-Ausschnitt in der 28. Reihe ab Raglanschrägung die Maschen in der Mitte teilen und beidseitig je 12 x alle 4 R. 1M. betont abnehmen. Dann 1 x nach 6 R. 1 M. betont abnehmen. 1 Rückreihe. Die restlichen 3 M. abketten

Ärmel im Raglan-Schnitt stricken

50 M. anschlagen, ca. 22 R. im Rippenmuster.

Glatt rechts weiterarbeiten (Hinreihen rechts, Rückreihen links)

1. R. (Hinreihe): 2 M. zunehmen. Dann in den rechten Reihen (Hinreihen) beidseitig je 2 M. zunehmen, wie folgt:

  • 10 x jede 8. Reihe
  • 9 x jede 6. Reihe

= 90 M.

Jetzt für die Raglanschrägung beidseitig genauso abnehmen wie bei Vorder- und Rückenteil.

Die restlichen 12 M. abketten

Fertigstellen

Alle Teile zusammennähen, so dass die Raglan-Schrägen genau aneinanderstoßen.

Aus dem V-Ausschnitt unten in der Mitte beginnend ca. 142 M. aufnehmen. Achtung: nicht rund stricken, sondern in der Mitte des V geteilt lassen und in Hin- und Rückreihen stricken. 1. Rückreihe rechts stricken (erscheint auf der rechten Seite als linke Maschen. Dann im Rippenmuster 2 M. re, 2M. li stricken und mit 2 M. re enden. (Achtung: Ist die Maschen durch 2, aber nicht durch 4 teilbar, dann mit 2 M. re beginnen. Ist sie durch 4 teilbar, dann mit 1 M. re beginnen, dann 2 M. re, 2 M. li usw.) Am Ende jeder Reihe jeweils die letzten beiden Maschen zusammenstricken. Ca 15 R. stricken. Nicht zu fest abketten. Ausschnitt unten in der Mitte zusammennähen.

Fäden vernähen. Fertig!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply