Es ist ein Einhorn!

einhorn-ausgebreitet-blog

„Unicorn“ heißt das Farbverlaufsgarn von Garnstube.de, das ich, ehrlich gesagt, hauptsächlich wegen dieses Namens gekauft habe. Der „Bobbel“, den ich verarbeitet habe, hat 900 Meter Lauflänge und ist dreifädig, und ich habe ihn tatsächlich bis auf etwa 1,50 m vollständig verstrickt. Das war also zum Schluss eine kleine Nervenpartie. 😉

einhorn-tuch-ende

Für die Anleitung habe ich mich inspirieren lassen vom „3 Color Cashmere Shawl„. Natürlich werde ich hier fairerweise keine genauen Angaben aus dieser Kaufanleitung kostenfrei hinschreiben. Aber wer die genannte Anleitung kauft, kann auch meine Abwandlungen nachvollziehen.

einhorn_buegel-blog

Ich habe die Zunahmen an den Seiten aus diesem Schal übernommen, sowie das Lochmuster. Dann habe ich aber immer jeweils 3 Rapporte Lochmuster gestrickt und danach drei Rapporte verkreuzte Maschen statt der Löcher: jeweils alle 6 Maschen zwei Maschen zusammengestrickt, aber auf der linken Nadel gelassen und dann noch einmal in die hintere Masche gestochen, so dass wieder zwei Maschen auf der Nadel lagen. Wie das genau geht, steht hier beim Rosenzöpfchen-Muster erklärt.

Nach sechs Musterstreifen habe ich mit der Borte begonnen, den Lochmuster-Rapport allerdings nicht dreimal, sondern viermal gestrickt. Beim Abschluss habe ich mich wiederum genau an die Anleitung gehalten, inklusive der Picot-Abkettkante.

Das Tuch ist etwa 57 cm tief.  Die (obere) Innenkante misst, gerade gezogen, von Spitze zu Spitze etwa 2,60 Meter. Am Schluss vor dem Abketten waren etwa 660 Maschen auf der Nadel.

Gestrickt habe ich mit einerHolzrundstricknadel Knit Pro Cubics* in Stärke 4,0 (Länge 120 cm).

 

 

5 Gedanken zu „Es ist ein Einhorn!

  1. Hallo,
    Das Einhorntuch ist wunderschön, würde es mir auch gerne stricken, wie und wo finde ich bitte die Strickanleitung

    Lieben Gruß
    Edeltraut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.